Wanderung an der „freien Lippe“

Wo man an der Lippe wandert

Sonntag, 7. Juni 2020     10-12

 

 

Der Wandel ist vollzogen!

Nach ihrer Entfesselung zeigt sich die Landschaft an der Lippe zwischen Olfen und Ahsen, auf 6 km Länge, völlig verändert.

Das neue Bett ist flacher und breiter, dadurch hat die Lippe die Möglichkeit eigendynamisch zu agieren, naturnah eben!

Sanddünen wurden geschaffen, Auen an den Fluss angebunden, Altarme reaktiviert, Stillgewässer und kleine Inseln angelegt.

Die Artenvielfalt in und an der Lippe bekommt Raum und Zeit zu explodieren!

Wir gehen auf Entdeckungsreise und erfahren welche Bereicherung, diese wunderbare Veränderung für Pflanzen, Tiere und Menschen bedeutet.

 

Gehen Sie mit mir auf Entdeckungsreise!


Treffpunkt:   Datteln,  Haus Vogelsang, Vogelsangweg 21

 

Kontakt:  e.untenberger@hohemarkerleben.de    

Tel. 0177/2807879             Kosten:   10,00 € pro Peson           

Anmeldung:   bis zwei Tage vor der Veranstaltung      

Diese Tour ist zu jeder Jahreszeit möglich, somit gerne auch auf Anfrage!

weitere Führungen

Gernequelle Haard, alte Eiche mit Hinweisschild zur Gernequelle
Storchennest mit Störchen, Haus Vogelsang, Datteln
Kulturlandschaft mit großen Bäumen und safig grüner Weide

Von großen Bäumen und kleinen Hügeln

Was wäre eine Landschaft ohne Bäume?


2 Gläser mit grünem Smoothie gefüllt
Gundermannblüten und Gundermannblätter in weißer Schale, Kräuter
blühender blauer Lavendel, Kräuterführung